Supervisionswochenende des Hospizvereins Köln Dellbrück-Holweide

in Überdorf im August 2011

 

An einem sonnigen Samstagmorgen fanden sich die Ehrenamtlichen des Hospizdienstes Köln Dellbrück-Holweide an der Pauluskirche in Köln-Dellbrück zusammen, um gemeinsam ein Wochenende in Überdorf bei Nürnbrecht zu verbringen. Supervision, Gemeinschaft, Fortbildung, Erholung und Spaß - all das stand auf dem bunten, von den Teilnehmern selbst gestalteten Programm.

Nach einer kurzen Fahrt erreichten wir Überdorf - diejenigen, die das erste Mal mitfuhren, waren von der exponierten Lage des kleinen Örtchens sofort begeistert: Nah an Köln, aber schon mitten in der wunderschönen Natur des Oberbergischen Landes- einfach perfekt um einfach einmal bei sich selbst anzukommen und Freizeit zu genießen!

Ein jedes Einzelzimmer war liebevoll eingerichte und auch die Küche des Hauses Wiesengrund wollte zeigen, was sie kann! Schon am Nachmittag gab es frischne Pflaumenkuchen zum Kaffe und die hervorragende Bewirtung wollte von da ab nicht mehr enden. Schwierig, unter solchen Umständen eine arbeitsintensive Atmösphäre zu gestalten...

Aber wir waren erfolgreich! Interessante Programmpunkte zum Thema Entspannung, Meditation, Massage, Mudras und Bewegung wechselten sich mit hospitzlichen Themen ab.

So sprachen wir über " Berührende Sterbebegleitung - Berührung als Dialog" und " Organisatorische Fragen bei Planung einer Beerdigung". Lyrische Texte und Märchen regten zum Nachdenken und zum Gedankenaustausch an. Sogar ein inspirierendes Flötenstück wurde von einer Teilnehmerin vorgetragen.

Am Sonntagnachmittag kehrten wir, geistig bereichert und seelisch und körperlich gestärkt nach Köln zurück. Wir Ehrenamtlichen danken dem Vorstand des Vereines und unserer Lieblingskoordinatorin Ulrike Lenhart für dieses außergewöhnlich schöne Wochenende und die tolle Organisation.

 

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr.

Eva Böhner