Was ist Hospizarbeit?

- Ziele und Aufgaben -


Das Wort "Hospiz" steht für Gast, Herberge, Gastfreundschaft und Geborgenheit. Hospize boten im Mittelalter Herberge für Reisende, Pilger und Kranke.

Heute stehen die Bedürfnisse unheilbar kranker, sterbender Menschen sowie der ihnen Nahestehenden mit ihren Schmerzen, Ängsten und Nöten im Mittelpunkt der Hospizidee. Sie betrachtet Sterben als natürlichen Vorgang und will menschenwürdiges Leben bis zuletzt ermöglichen. Diese lebensbejahende Grundidee schließt aktive Sterbehilfe aus.

Was wollen wir?

  • Menschen in der Zeit ihres Sterbens begleiten....

  • Angehörige, Freunde und gute Bekannte in der oft sehr belastenden Zeit der Pflege und Betreuung unterstützen und begleiten - auch über den Tod hinaus, wenn es gewünscht ist.

  • Dem Sterben in unserem Leben einen Platz geben.

Was bieten wir an?

  • Zuhören

  • Nähe und Aufmerksamkeit

  • Hilfe durch Information

  • Angehörige zeitweise entlasten

  • Gespräche

  • Vorlesen

  • Spazierengehen

  • Beistand für Trauernde

Im Ökumenischen Hospizdienst engagieren sich ehrenamtlich Männer und Frauen unterschiedlicher Konfession bzw. ohne Religionszugehörigkeit, die sich der Hospizidee verpflichtet fühlen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in Schulungen auf die Aufgabe vorbereitet und in ihrer Arbeit begleitet. Sie stehen als Ehrenamtliche mit ihren Fähigkeiten und ihrer Zeit zur Verfügung.

Durch unsere Zusammenarbeit mit Seelsorgern, Ärzten und anderen ambulanten Diensten können wir den Schwerkranken und ihren Angehörigen weitergehende Unterstützung und Beistand vermitteln.

Wir sind offen für alle Betroffenen in Köln-Dellbrück und -Holweide - unabhängig von ihrer finanziellen Situation, Religion, Herkunft oder Lebensweise.

Wenn Sie uns ansprechen, klären wir in einem ersten Gespräch gemeinsam mit Ihnen, wie Sie sich unsere Begleitung wünschen und welche Möglichkeiten wir haben. Unsere Koordinatorin vermittelt dann den ersten Kontakt zu einem entsprechenden Hospizhelfer oder einer Hospizhelferin.

Im ambulanten Hospizdienst übernehmen die ehrenamtlichen Helfer/innen
KEINE Pflege und KEINE hauswirtschaftliche Versorgung.

Unsere Hilfe ist kostenfrei.

Wir sind zur Diskretion und Schweigen verpflichtet.